Startseite
Grundkurs

Die Aufnahmegebühr für Anfänger beinhaltet die Ausbildungskosten des Grundkurses, den Jahresbeitrag, die Sprunggebühren und die Schirmleihgebühren für die ersten 6 Sprünge.

Die Ausbildungsgrundlage wird an vier zusammenhängenden Tagen (Donnerstag bis Sonntag) vermittelt (Achtung, den Freitag brauchen wir ganztägig für die Ausbildung). Anschließend setzt sich die Ausbildung an den Wochenenden entsprechend der individuellen Möglichkeiten fort. Die Kurse beginnen jeweils zum gewählten Termin um 17.00 Uhr in unserer Geschäftsstelle in 13051 Berlin, Am Berl 13. Ab Samstag findet die Ausbildung nur noch am Flugplatz Müncheberg-Eggersdorf statt.

Theorieausbildung in den Sachgebieten
  • Aerodynamik
  • menschl. Leistungsvermögen
  • Freifall
  • Meteorologie
  • Luftrecht
  • Verhalten in besonderen Fällen


Bevor Sie das erste Mal mit einem Fallschirm auf dem Rücken starten, erfolgt eine gründliche theoretische und bodenpraktische Ausbildung. So lehren wir beispielsweise die kontrollierte und stabile Absprunghaltung, das richtige Steuern des Fallschirms sowie sichere Landetechnik.

Außerdem lehren wir das sorgfältige Packen des Fallschirms und Wissenswertes über den Fallschirmsport allgemein. Die ersten 6 Sprünge werden mit automatischer Fallschirmöffnung ausgeführt, das heißt: Springer und Flugzeug sind mit einer Aufzugsleine bis zur Fallschirmöffnung verbunden. Durch den Fall des Springers streckt sich die Leine und öffnet dabei die Packhülle des Fallschirmsystems. Nach ca. 2 Sekunden schweben Sie dann am Fallschirm der Erde entgegen...

Sie springen mit einem sehr leistungsfähigen Flächen - Fallschirmsystem. Zur Steuerungs- und Landehilfe wird bei den ersten Sprüngen Unterstützung über Funk gegeben.

Achtung! Lehren heißt nicht lernen und Fallschirmspringen ist nicht ungefährlich.
Wechselndes Bild